Vom 24. bis 27. August 2023 fand der 65. NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb in Klosterneuburg statt. Die FF-Zaina war mit einigen Zillen am Start: Die Disziplin Gold-Zillenfahren wurde von Karl Lindner bestritten, Erwin Lorenz und Mathias Brennenstuhl von der FF-Hausleiten traten im Bewerb um das Bronzene Leistunsabzeichen an, Karl Lindner und Franz Hübl von der FF-Unterparschenbrunn fuhren Bronze und Silber zusammen. Karl trat dann auch im Zillen-Einer in der Altersklasse an. In dieser Disziplin gelang ihm ein sehr guter Lauf, der am Ende zum 4. Platz in dieser Kategorie reichte – und damit auch mit einem Preis bei der Siegerehrung, welche im Stift Klosterneuburg stattfand, gewürdigt wurde.

  • GDZ - Gold Disziplin Zillenfahren - Beim Bergwärtsschieben

Von ffzaina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert