Die Freiwillige Feuerwehr Zaina wurde erst 1948 auf Initiative von

Robert Erntler gegründet. Bei der Gründungsversammlung am

  1. 17.Oktober 1948 wurden Josef Uitz zum Hauptmann und Rudolf

Aigner zu seinem Stellvertreter gewählt. Der Anfang war für die

26 Aktiven sicher nicht leicht, es konnte jedoch sofort eine

Tragkraftspritze samt Wagen und Schläuchen erworben werden.

Beim Milchhaus entstand das Feuerwehrhaus, Uniformen und

Helme wurden in den folgenden Jahren angeschafft. Mit der Zeit

konnte die Freiwillige Feuerwehr Zaina immer wieder ihren Einsatz

und ihre Dienste der Bevölkerung zur Verfügung stellen und so

manchen Brand unter Kontrolle bringen und löschen, wie zum

Beispiel 1952 beim Brand der Neumühle. Immer wieder waren die

Männer der Feuerwehr bei Hochwasser der Donau im Einsatz, wenn

Hab und Gut der Dorfbevölkerung bedroht waren (1954, 1965). 

Aber auch bei den Leistungsbewerben konnte sich die Feuerwehr

Zaina mit ihrem kleinen Mannschaftsstand durchsetzen und in den

siebziger Jahren bei den Landesbewerben und einmal beim

Bundesbewerb große Erfolge erringen. 1957 wurde eine

Tragkraftspritze angekauft, 1963 eine Sirene. In den Jahren 1984 bis

1985 entstand das neue Feuerwehrhaus. 1987 wurde durch den Ankauf

eines Kleinlöschfahrzeuges die Mindestausrüstung vervollständigt.

1991 wurde die alte Tragkraftspritze gegen eine neue BMW Fox TS 12 ersetzt.

Anfang der 90iger Jahre entschlossen sich einige engagierte junge

Feuerwehrmitglieder wieder eine Wettkampfgruppe ins Leben zu rufen. In den folgenden Jahren konnten beachtliche Erfolge bei den Bezirksbewerben und bei den Landesbewerben erzielt werden. Die Tradition der Wettkampfgruppe wird bis heute aufrechterhalten und ist ein wesentlicher Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr Zaina. 1993 wurde in Kooperation mit dem Verschönerungsverein und der Jagdgesellschaft ein Veranstaltungsstadel beim Teich gebaut. Seit 2002 wird die Freiwillige Feuerwehr Zaina immer öfter mit der anhaltenden Grundwasserproblematik im Tullnerfeld konfrontiert. 2005 wurde ein geschenktes Polyesterboot in Eigeninitiative komplett saniert und in den Dienste der Feuerwehr gestellt. Neben dem eigentlichen Feuerwehrwesen wurde auch immer mehr Zeit in den Bereich Wasserdienst investiert, und so wurde 2006 eine gebrauchte Feuerwehrzille erworben. Nach einer Jahrelangen Planungsphase wurde 2007 der Um- und Zubau des neuen Dorf- und Feuerwehrhauses begonnen. Am 15. August 2008 wurde das neue Dorf- und Feuerwehrhaus bei einer eindrucksvollen Feier eröffnet. Da die Anforderungen an die Feuerwehren stetig steigen wurde 2009 das alte KLF gegen ein neues LF von der Firma Lohr-Iveco-Magirus ersetzt. Durch verschiedene Veranstaltungen wie Bälle, Kirtage, Gesellschaftsschnapsen, Feuerwehrfeste und Partys wurde nicht nur das gesellschaftliche Leben im Dorf bereichert, sondern auch die finanzielle Lage der Feuerwehr verbessert.

Heute hat die Freiwillige Feuerwehr Zaina 30 Aktive Mitglieder, 5 Reservisten und 3 Ehrenmitglieder

Derzeitiges Kommando: OBI Karl Lindner, BI Günter Pegrisch, V Gertrud Edlinger

Geschichte

Bilder../Bilder/Bilder.html
Ausrüstung../Ausrustung.html
Geschichte
Kontakt../Kontakt.html
Termine../Termine.html
Startseite../Feuerwehr.html
Organisation../Organisation.html
Links../Links.html
Archiv../Feuerwehr1/Archiv.html